Die Euroillusion – was ist eigentlich dieses Phänomen?

Euro ist eine Währung, die viele Kontroversen schon seit der Zeit der Idee einer gemeinsamen Währung in europäischen Ländern erregt. Um diesen Fakt hervorzuheben , ist es genug zu sagen, dass die Idee einer gemeinsamen Währung im Jahre 1985 entstanden ist – seit dieser Zeit sind 15 Jahren vergangen, bevor sich die ersten Länder für den Beitritt zu der Zone in bargeldlosen Form entschlossen haben. Die Euroillusion – was ist eigentlich dieses Phänomen? weiterlesen

Warum sterben stationäre Wechselstuben aus?

Geldwechsel gewinnt Kräfte seit dem Beginn von den 90en Jahren. Die freimarktwirtschaftliche Form hat die von uns gut gekannten Devisenschieber verdrängt, die tagelang und nicht selten nächtelang vor den Bahnhöfen von den größten polnischen Städten stehen geblieben sind. Währungsfluss ist elastischer geworden, wovon die Wechselstuben zeigen, die in den 90ern wie Pilze aus dem Boden entstanden sind. Warum sterben stationäre Wechselstuben aus? weiterlesen